Verkehr

Fußgänger überqueren einen Zebrastreifen; Quelle: istockphoto.com
  • Für eine zweite Bahnreform

    Eine zukunftsfähige Verkehrspolitik ist nur mit einem starken und verlässlichen Bahnverkehr vorstellbar. Aber der Umstieg auf den Schienenverkehr wird den Verbrauchern nicht leicht gemacht.

  • Elektromobilität als Chance

    So bald wie möglich sollte CO2-freie nachhaltige Mobilität ohne fossile Ressourcen möglich werden. Allerdings kann Elektromobilität wie jede Technologie unterschiedlich genutzt werden. Es gilt daher, die Voraussetzungen zu präzisieren, unter denen Elektromobilität zu einem Baustein nachhaltiger Mobilität werden kann.

Meldungen

11.04.2014

eCall: Notruf muss staatliche Aufgabe bleiben

Am 15. April 2014 stimmt das Europäische Parlament ab, ob das automatische Notrufsystem "eCall" zur Pflicht wird. Der vzbv fordert die Europaabgeordneten auf, gegen die Verordnung zu stimmen. Zu viele Fragen sind noch offen.

 

13.02.2014

Bahnkunden sollen Energiewende mitfinanzieren

vzbv und Allianz pro Schiene kritisieren die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetz. Fahrgäste elektrischer Bahnen würden im Vergleich zu Autofahrern finanziell bestraft. Gütertransporte könnten von der Schiene auf die Straße wandern.

18.12.2013

Fluggastrechte – Wohin geht die Reise für den Verbraucherschutz?

Hinter den Erwartungen des vzbv zurückgeblieben ist der Beschluss des Verkehrsausschusses Europäischen Parlaments zur Revision der Fluggastrechte. Danach sollen Fluggäste teilweise erst nach fünf beziehungsweise sieben Stunden Verspätung entschädigt werden.