Reise

Reisende mit Koffern; Quelle: photocase
  • Verbraucherrechte für Reisende

    Wer mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder auch mit dem Bus unterwegs ist, möchte vor allem Eines: gut und pünktlich ankommen. Was aber, wenn das nicht klappt? Der vzbv setzt sich für ein Schlichtungsverfahren ein, mit dem Streitigkeiten zwischen Reisenden und Verkehrsunternehmen unkompliziert und schnell beigelegt werden.

Meldungen

10.03.2014

EU-Ministerrat will Fluggastrechte einschränken

Die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten wollen die Rechte von Fluggästen bei Verspätungen und Annullierungen massiv einschränken. vzbv und der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) fordern die Bundesregierung auf, das Votum des Europäischen Parlaments zu unterstützen.

06.02.2014

EU-Parlament verhindert Schwächung der Fluggastrechte

Das Europäische Parlament hat heute eine von der EU-Kommission geplante Schwächung von Fluggastrechten abgewendet. Der vzbv begrüßt, dass die Abgeordneten für eine verbraucherfreundlichere Regelung im Fall von Verspätungen stimmten.
05.02.2014

Pauschalreisen: Überzogene Kosten bei Namensänderungen unzulässig

Kundinnen und Kunden von TUI Cruises, die vor Reisebeginn ihren Namen ändern oder eine andere Begleitung mitnehmen möchten, müssen nicht mehr mit überzogenen Kosten rechnen. Rechtsstreit des vzbv war erfolgreich.