Pressemitteilungen

927 Einträge
19.11.2014

Brancheninitiative Tierwohl bringt noch nicht den gewünschten Tierschutz

Mehrere Unternehmen haben sich zu einer Brancheninitiative Tierwohl zusammengeschlossen, um mehr Tierschutz bei der Fleischproduktion zu erreichen. Das bislang bekannt gewordene Konzept lässt aber nicht erwarten, dass es mehr Transparenz für Verbraucher geben wird.

14.11.2014

Verbraucherorganisationen fordern: TTIP korrigieren

Einen Kurswechsel bei TTIP, dem geplanten EU-USA-Freihandels- und Investitionsabkommen, fordern in einer Resolution die Mitgliedsorganisationen des vzbv. Sie appellieren an die EU-Kommission und an die Bundesregierung, bei allem Nutzen, den Freihandel für Verbraucher haben kann, Wirtschaftsinteressen nicht vor Gemeinwohlinteressen zu stellen.

13.11.2014

Digitalisierung: neue Herausforderungen für Politik und Verbraucher

Die Digitalisierung beeinflusst den Verbraucheralltag längst in vielen Bereichen. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des vzbv. Drei Viertel der Befragten bewerten den Einfluss des Internets auf ihr Leben positiv. Die Digitalisierung schafft aber auch neue Herausforderungen für den Verbraucherschutz.

13.11.2014

DGB und vzbv: energetische Gebäudesanierung sozial gestalten

DGB und vzbv begrüßen, dass die Bundesregierung steuerliche Abschreibungen bei der energetischen Gebäudesanierung einführen will. Die Abschreibungen müssen jedoch sozial gerecht und nachhaltig gestaltet werden.

12.11.2014

Kleinanlegerschutzgesetz: Strengere Regeln für den Grauen Kapitalmarkt

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Kleinanlegerschutzgesetzes beschlossen. Durch Informationspflichten und neue Befugnisse für die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sollen Anleger besser vor Risiken des Grauen Kapitalmarkts geschützt werden.

10.11.2014

Finanzberatung: Klarheit durch standardisierte Beratungsprotokolle

Seit 2010 gilt die Protokollierungspflicht von Wertpapierberatungen. Doch statt Verbrauchern eine Haftungsgrundlage im Falle einer Falschberatung an die Hand zu geben, gestalten sich die Protokolle in der Praxis wenig aussagekräftig. Der vzbv hat deshalb einen Entwurf für standardisierte Beratungsprotokolle vorgelegt.

07.11.2014

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen vorgestellt

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat den Sachverständigenrat für Verbraucherfragen vorgestellt. Der Rat wird das Ministerium bei der Gestaltung der Verbraucherpolitik beraten. Helga Springeneer, Geschäftsbereichsleiterin Verbraucherpolitik des vzbv, ist Mitglied des Sachverständigenrats.

07.11.2014

Facebooks App-Zentrum: Lösung zur Einwilligung in Datenweitergabe ist rechtswidrig

Das Landgericht Berlin hat ein im September 2013 ergangenes Versäumnisurteil gegen Facebook bestätigt. Das Gericht stützt mit dem Urteil die Rechtsauffassung des vzbv: Nutzer werden in Facebooks App-Zentrum nicht ausreichend über die umfassende Datenweitergabe an App-Anbieter informiert. Die Einwilligung erfolgt nicht bewusst und ist damit rechtswidrig.

31.10.2014

TTIP: Öffentlichkeit an Verhandlungen beteiligen

In einer gemeinsamen Stellungnahme an die Europäische Bürgerbeauftragte fordern der vzbv und die weiteren Mitglieder des Europäischen Dachverbandes der Verbraucherorganisationen BEUC die Beteiligung der Öffentlichkeit am derzeit verhandelten EU-USA-Freihandelsabkommen (TTIP).

29.10.2014

Macht‘s gut! vzbv-Projekt startet Kampagne zum digitalen Nachlass

Heute startet die Kampagne www.machts-gut.de. Sie informiert Verbraucher zum Thema digitaler Nachlass. Denn Verbraucher hinterlassen im Internet Spuren, die über den Tod hinaus sichtbar bleiben. Verträge werden digital hinterlegt, Konten und und Zugangsdaten online verwaltet. Dies stellt Hinterbliebene vor neue Herausforderungen.

927 Einträge

Pressekontakt

vzbv-Pressestelle
(nur für Journalisten)
Telefon: (030) 25800-525
Fax: (030) 25800-522
presse@vzbv.de

Presseinformationen der Verbraucherzentralen

Bei Fragen zu Servicethemen, Verbrauchertipps oder Ratgebern
wenden Sie sich bitte an die Pressestellen der Verbraucherzentralen.

www.verbraucherzentrale.de

Transatlantisches Freihandels- und Investitionsabkommen

Verhandlungenzum TTIP; Quelle: guukaa - Fotolia.com Was bedeutet TTIP für Verbraucher? Fragen und Antworten zu den Verhandlungen zwischen EU und USA.