Datenschutz

Fingerabdruck auf Tastatur; Quelle: istockphoto
  • Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU

    Der vzbv unterstützt die EU-Kommission in ihren Bestrebungen, für einen verbesserten, harmonisierten und modernen Datenschutz in Europa zu sorgen. Die Regelungen der geplanten Verordnung dürfen allerdings nicht hinter den bisherigen Gesetzen der EU-Mitgliedsstaaten zurückbleiben.

  • Für einen selbstbestimmten Umgang mit persönlichen Daten

    Verbraucher müssen frühzeitig und umfassend informiert werden, wenn Unternehmen im Internet sensible Daten von ihnen verwenden. Eine Verwertung darf nur möglich sein, wenn Verbraucher dem aktiv zustimmen.

  • Datenschutz international durchsetzen

    Auch internationale Anbieter müssen sich an deutsche oder europäische Datenschutzregelungen halten, wenn ihre Angebote für diese Märkte bestimmt sind. Nur so ist die erforderliche Rechtssicherheit für Verbraucher gewährleistet.

Meldungen

08.04.2014

EuGH kippt Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung

Nach Urteil des Europäische Gerichtshofs ist die Speicherung von Telekommunikationsdaten auf Vorrat nicht mit den europäischen Grundrechten vereinbar. Der vzbv fordert die Bundesregierung auf, sich auf EU-Ebene für die völlige Abschaffung der Vorratsdatenspeicherung einzusetzen und von einer nationalen Gesetzgebung abzusehen.

14.03.2014

Audiobeitrag zur Tagung Smarte neue Verbraucherwelt

Was bringt die digitale Zukunft? Auf der Diskussionsveranstaltung des vzbv am 13. März 2014 in Berlin diskutierten Experten, was die Digitalisierung zukünftig für Verbraucherinnen und Verbraucher bedeutet. Ein Audiobeitrag mit sendefähigen O-Tönen.

 

14.03.2014

Weltverbrauchertag: Verbraucherechte für die digitale Gesellschaft modernisieren

Am  Weltverbrauchertag stehen die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern in der digitalen Welt im Mittelpunkt. Während die Digitalisierung des Verbraucheralltags fortschreitet, stammen viele Regelungen noch aus grauer Vorzeit. Der vzbv fordert die Bundesregierung auf, zentrale politische Weichenstellungen noch in diesem Jahr  auf den Weg zu bringen.

Sie suchen persönliche Beratung oder Information?

Die Verbraucherzentralen in Ihrer Nähe helfen Ihnen weiter.

Klicken Sie hier:

www.verbraucherzentrale.de  

Besser verstehen, was online passiert. Besser wissen, was Anbieter und Nutzer dürfen.

Ratgeber zum Thema