Dokumente

21 Einträge
13.03.2014

Smarte neue Verbraucherwelt?

Wie die neue smarte Verbraucherwelt aussehen und was die Vernetzung und Digitalisierung im Alltag für jeden Einzelnen bedeuten kann, diskutierte der vzbv im Rahmen einer Veranstaltung zum Weltverbrauchertag in Berlin. Hier finden Sie Eindrücke der Veranstaltung, Bilder und Videos.
13.02.2014

Verbandsklagebefugnis für datenschutzrechtliche Verstöße

Angesichts der mit riesigen Schritten fortschreitenden Digitalisierung und des Schutzbedürfnissen von Verbraucherinnen und Verbraucher muss die Klagebefugnis der Verbraucherverbände an die Herausforderungen der digitalen Gesellschaft angepasst werden. Der vzbv begrüßt daher die Ankündigung aus dem Koalitionsvertrag, die Rechtsgrundlage dafür zu schaffen.

29.02.2012

Datenschutz-Grundverordnung: Gute Ideen, aber zu vage

Am 25. Januar 2012 hat die EU-Kommissarin Viviane Reding einen Entwurf für eine Datenschutz-Grundverordnung vorgelegt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) unterstützt die angestrebte Richtung, sieht aber Verschlechterungen im Vergleich zu vorherigen Fassungen.

21.02.2012

Googles neue Datenschutzrichtline – klar und verständlich?

Kurz und verständlich in einer einzigen Erklärung will das Unternehmen seinen Nutzern erläutern, was mit ihren Daten passiert. Aber wie sollen Nutzer in eine Erklärung einwilligen, die nicht klar verständlich macht, was tatsächlich alles mit ihren Daten geschieht?

26.01.2012

Umsetzung der Cookie-Richtlinie in nationales Gesetz überfällig

Die Frist zur Umsetzung der "Cookie-Richtlinie in nationales Recht ist am 25. Mai 2011 abgelaufen. Die EU Kommission hat im Januar 2012 angekündigt, Maßnahmen gegen die Mitgliedsstaaten einzuleiten, bei denen die Umsetzung noch nicht erfolgt ist. Deutschland gehört dazu. Nun greift der Bundestag das Thema auf.

25.01.2012

Hoffnung auf verbesserten Datenschutz in Europa

Heute stellte die EU-Kommission ihre Vorschläge für eine neue Datenschutz-Verordnung vor. Es wird zu einer Verbesserung des Datenschutzes in Europa kommen. Eine erste Einschätzung des vzbv zu den Plänen von EU-Justizkommissarin Viviane Reding.

04.10.2011

Auf die Voreinstellung kommt es an

Viele kennen das Problem: Gerade hat man sich bei einem Sozialen Netzwerk angemeldet oder ein neues Smartphone gekauft und möchte am liebsten sofort loslegen. Doch es gibt noch so viel einzurichten. Auch um die Datenschutzeinstellungen muss man sich kümmern. Irgendwie lästig. Aber lässt man es, gibt man mehr von sich preis als einem lieb ist.

08.04.2011

RFID-Technik als Herausforderung für den Datenschutz

Der Einsatz von RFID-Anwendungen im Einzelhandel nimmt rasant zu, zum Beispiel im Textil- und Modebereich oder auch im e-Ticketing. Neben Vorteilen für Verbraucher wirft dies auch datenschutzrechtliche Probleme auf. Um den Gefahren der RFID-Technik zu begegnen, ist es aus Sicht des vzbv weiterhin geboten, dass der Gesetzgeber klare Vorgaben zum Einsatz der RFID-Technik macht.
11.01.2011

Datenschutz ist Verbraucherschutz

Anlässlich der Veranstaltung "Verbraucher im Netz" am 11. Januar 2011 in Berlin hat der Verbraucherzentrale Bundesverband seine zentralen Positionen zum Thema Datenschutz zusammengefasst. Damit die Nutzer selbst über ihre Daten bestimmen können, müssen Datensparsamkeit und Datensicherheit zum Grundprinzip der Entwicklung von Technik und Angeboten gemacht werden.
06.12.2010

Freiheits- und Persönlichkeitsrechte im Netz - wo verlaufen die Grenzen?

In der digitalen Welt gestaltet sich die Durchsetzung von Verbraucher- und Datenschutzrechten ungleich schwieriger als in der realen Welt. Sind die Informationen einmal ins Netz gestellt, so unterliegen die Daten nicht mehr der alleinigen Verfügungsgewalt der Betroffenen. Der gläserne Verbraucher ist vielfach bereits Realität.
Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Peter Schaar und der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes Gerd Billen haben einen Fünf-Punkte-Katalog mit Forderungen aufgestellt.
21 Einträge

Sie suchen persönliche Beratung oder Information?

Die Verbraucherzentralen in Ihrer Nähe helfen Ihnen weiter.

Klicken Sie hier:

www.verbraucherzentrale.de  

Besser verstehen, was online passiert. Besser wissen, was Anbieter und Nutzer dürfen.

Ratgeber zum Thema